B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 20. Spieltag: Holtendorfer SV – LSV Friedersdorf 2:0
Apr23

B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 20. Spieltag: Holtendorfer SV – LSV Friedersdorf 2:0

Was ist das nur für ein Team? In den letzten drei Partien holten wir gegen Mannschaften, die in der Tabelle hinter uns stehen, gerade mal einen Punkt und jetzt fahren wir gegen den Tabellenführer einen ungefährdeten Sieg ein! Beide Teams gingen nicht in Bestbesetzung an den Start, wobei man es Friedersdorf vor allem in der Abwehr anmerkte. Von Beginn an nahmen wir das Zepter in die Hand und erspielten uns Möglichkeiten. Vor allem Rathi brach immer wieder an den Seiten durch (11., 23.), Rocco und Leon versuchten es mit Schüssen und Glück für die Friedersdorfer, dass der Schiri in der 7. Minute ein klares Handspiel im Strafraum übersah. In der 16. erkämpfte sich Rathi den Ball zentral, zog nach rechts und brachte den Ball flach in den 5-Meter-Raum. Der Torwart konnte den Ball nur abprallen lassen, Rocco stand genau richtig und schob flach ein. In der 24. Minute eroberte sich Jojo den Ball in der eigenen Hälfte und zog 50 Meter über den Platz ohne ernsthaft angegriffen zu werden. Im Strafraum hob er den Ball ins lange Eck: 2:0! Bis zur Halbzeit besaßen wir noch weitere Chancen, Oli versiebte eine 100%ige und Rocco konnte im 1:1 den Torwart nicht überwinden. Die Friedersdorfer kamen in der ersten Hälfte nicht einmal gefährlich vor unser Tor, ein Ausdruck dafür, dass unsere Hintermannschaft diesmal ohne Aussetzer funktionierte. In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die Mannschaften, die Gäste erarbeiteten sich aber mit ihren schnellen Spitzen erste Chancen, ohne jedoch die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen. Nachdem der Friedersdorfer Kapitän (er war wegen Meckern bereits verwarnt) nach einem normalen Foul Gelb-Rot sah (eine sehr harte Entscheidung), schwanden die letzten Zweifel an unserem Sieg. In der letzten Minute hatten wir Glück, dass der Schiri eine Abseitsposition sah, die keine war. So blieb es beim hochverdienten 2:0 für unsere B-Junioren. Die Tore: https://www.fussball.de/spiel/spg-lsv-friedersdorf-holtendorfer-sv/-/spiel/020J03TQ80000000VS54898DVSNE9ALN#!/  ...

Mehr
B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 19. Spieltag: Bertsdorfer SV – Holtendorfer SV 1:1
Apr18

B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 19. Spieltag: Bertsdorfer SV – Holtendorfer SV 1:1

Nach den letzten beiden völlig verkorksten Meisterschaftsspielen mussten wir zum Bertsdorfer SV, dem wir in der Hinrunde mit 3:5 unterlegen waren. Die ersten 30 Minuten lieferten wir wiedermal ein gutes Spiel und beherrschten den Gegner. Leider taten wir uns wie so häufig in den letzten Begegnungen vor dem Tor schwer und verpassten den erfolgreichen Abschluss. Sowohl Rathi (2., Kopfball 10.) als auch Rocco und Leon (Fernschuss, 15.) scheiterten an sich oder dem Torwart. In der 27. Minute brach dann endlich Jojo von rechts in den Strafraum ein und schob flach in die kurze Ecke zum verdienten Führungstreffer. In der Folgezeit häuften sich die Fehlpässe, das Mittelfeld wurde aufgegeben und die Hausherren übernahmen das Spiel. In der 30. Minute hielt Franz einen Hand-Elfmeter und rettete den Vorsprung in die Pause. In der zweiten Hälfte fanden wir leider nicht mehr in unser gutes Anfangsspiel, zeigten viele Fehler in der Ballannahme und attackierten die Gegenspieler viel zu spät. Das in der letzten Minute der Schiri einen klaren Vorteil für Rocco abpfiff, der allein auf das Tor zugegangen wäre, passt zum Spiel. Am Ende ein gerechtes Unentschieden, was jedoch keinem so richtig hilft. Nächten Sonntag hoffen wir auf viel Unterstützung von den Rängen, wir erwarten Friedersdorf um 11.00 Uhr auf dem Holtendorfer Platz. Link zum Tor und Elfmeter: https://www.fussball.de/spiel/holtendorfer-sv-bertsdorfer-sv/-/spiel/020J03TQNC000000VS54898DVSNE9ALN#!/  ...

Mehr
B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 18. Spieltag:  Holtendorfer SV – Ebersbach 1:2
Apr09

B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 18. Spieltag: Holtendorfer SV – Ebersbach 1:2

Unsere B-Junioren mussten nach einem sehr unschönen Spiel eine bittere Heimniederlage gegen den Vorletzten der Staffel einstecken. Mit einer wiederum veränderten Aufstellung (drei Stammspieler wurden für die A-Mannschaft benötigt) sollten die Punkte natürlich bei uns behalten werden. Allerdings fand der Ball des Gegners bei seinem ersten Angriff bereits den Weg ins Tor. Danach kamen wir gut ins Spiel und Niklas Rathsack erzielte nach einer präzisen Ecke per Kopf den Ausgleich. Anschließend kontrollierten wir komplett das Spiel und erarbeiteten uns schön heraus gespielte Chancen. Leon traf nach Flanke von Rathi aus 5 Metern nur den Torwart, wenig später rannte er allein auf den Torwart zu, verstolperte aber leider den Ball. Marc, Jojo mit einem Freistoß knapp am Tor vorbei und Erik vergaben weitere Möglichkeiten. Mit ihrem überhaupt erst zweiten Angriff setzten sich die Gäste wieder über links durch und markierten die Führung. Das Spiel wurde hektischer und vor allem von Ebersbacher Seite immer härter, wobei der sichtlich überforderte Schiedsrichter eine große Aktie an dieser Entwicklung hatte. Deutliche und versteckte Fouls wurden nicht geahndet und so wurde auch der Ton auf dem Platz merklich rauer. Mit den drei gelben Karten waren die Gäste sehr gut bedient, der Gästetrainer musste schließlich auch noch seinen Platz verlassen. Trotzdem fanden wir einfach nicht die Lücke in der Abwehr bzw. standen uns selbst im Weg. Am Ende lag es nicht an der Einstellung, es fehlte einfach ein bisschen Glück gegen diesen in vielen Belangen unangenehmen Gegner. Und wenn in den nächsten Spielen endlich wiedermal die komplette Mannschaft zu sehen sein wird, dann zeigt sie auch wieder ihre wahre Klasse! Unter folgendem Link, könnt ihr die Videos zu dem spiel einsehen: https://www.fussball.de/spiel/spvgg-ebersbach-holtendorfer-sv/-/spiel/020J03TSKS000000VS54898DVSNE9ALN#!/ -jr-...

Mehr
B-Junioren, Saison 2017/18, Kreispokal Vorrunde: HSV – SC Großschweidnitz-Löbau  6:4 (4:0, 4:4) n.V.
Apr05

B-Junioren, Saison 2017/18, Kreispokal Vorrunde: HSV – SC Großschweidnitz-Löbau 6:4 (4:0, 4:4) n.V.

Nach einem völlig missglückten Rückrundenauftakt mit einer Auswärtsniederlage gegen den drittletzten Ludwigsdorf musste die Holtendorfer B-Mannschaft in der Vorrunde des Kreispokals gleich gegen den Zweiten der Liga antreten. Trotz des schlechten Trainingszustandes, es konnte nur zwei Mal auf dem Platz trainiert werden, stand diesmal eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz. Bei gleicher Besetzung begann sie nach einer kurzen Anlaufphase ein druckvolles Spiel aufzuziehen und nutzte die sich bietenden Chancen. In der 11. Minute brachte Rocco Kleint eine flache Eingabe von links und Max Krämer erzielte sein erstes Tor für den HSV. Eine Minute später drückte Rocco selbst vom Strafraumrand ab und erzielte die 2:0-Führung. Unsere Jungs hielten trotz gefährlicher Gegenangriffe der Löbauer den Druck aufrecht, folgerichtig erzielte Rocco nach einer präzisen Ecke von Rathi den dritten Treffer per Kopf. Schließlich fiel nach Eingabe von Johannes sogar das 4:0 durch ein Eigentor, so dass das Spiel eigentlich mit der Halbzeit entschieden war. Nach der Pause sahen die Zuschauer jedoch eine völlig andere Mannschaft. Man sah ihr förmlich die Angst vor dem Sieg an, der Gegner wurde nicht mehr angelaufen, die Fehlpassquote war verheerend und der Gegner wurde mit seinem Passspiel immer gefährlicher. Folgerichtig erzielten sie Treffer für Treffer, inklusive eines Strafstoßes, der nicht hätte gegeben werden müssen. Bis zur 65. Minute gelang ihnen wirklich der Ausgleich und es hätte noch schlimmer kommen können. Erst danach besannen wir uns wieder auf Fußball und konnten das Spiel wieder ausgeglichen gestalten. In der Schlussphase hätte jede Mannschaft das Spiel für sich entscheiden können, es blieb aber beim 4:4. In der Verlängerung bewiesen unsere Jungs Kampfgeist und Moral. In der 82. Minute traf Franz mit einem Heber das Tor, was aber noch keine Entscheidung bedeutete. Beide Mannschaften hatten Chancen, jedoch konnte wiederum Rocco in der 96. Minute nach Vorarbeit von Rathi das Spiel für uns entscheiden.  ...

Mehr
B-Junioren, Saison 2017/18, HKM-Vorrunde: Was für eine tolle Überraschung!
Jan30

B-Junioren, Saison 2017/18, HKM-Vorrunde: Was für eine tolle Überraschung!

Die Holtendorfer B-Jugend, trat am Sonntag, den 28.01.2018 in ihrer Vorrunde zur HKM an. Spielort war die Ulberhalle in Rauschwalde. Mit dabei waren die Mannschaften von Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig, dem NFV Gelb-Weiß Görlitz 09, dem FC Stahl Rietschen, der SpG SV Ludwigsdorf und dem LSV Friedersdorf. Es war allen klar, dass dieses Turnier, mit den vielen Derbys, vor allem über Leidenschaft, Wille und Teamgeist bestritten werden musste. Das zeigte sich gleich im ersten Spiel unserer Jungs gegen Rietschen, welches wir mit 2:0 für uns entscheiden konnten. Dieser Auftritt sollte unseren Jungs eigentlich genügend Ruhe geben und das folgende Spiel gegen Ludwigsdorf sollte ähnlich gestaltet werden, allerdings lief es anders und unsere Jungs zeigten nicht mehr die eben gezeigte Spielfreude. Es wurde härter und wir bekamen die ersten beiden gelben Karten gezeigt. Am Ende stand ein 1:1 Unentschieden zu buche. Schade! Nun ging es gegen den NFV und ein Sieg sollte her. Dies ging aber völlig daneben. Kein Passspiel, keine Laufwege nur noch Krampf. Das Ergebnis von 0-4 gegen uns, war die Antwort. Es folgte eine harte Ansprache von Trainer Seddig und die Jungs gingen in sich. Das Ergebnis von 3-1 gegen die starken Jungs von Deutsch-Ossig, war der entscheidende Ruck und Wachmacher. Endlich spielten sie wieder Fußball. Vor der 5-ten Spielrunde sah die Lage wie folgt aus: Friedersdorf war mit 8 Punkten eigentlich durch. Deutsch-Ossig hatte 6 Punkte und eigentlich mit Ludwigsdorf einen leichteren Gegner. Wir hatten 7 Punkte und standen vor dem schwierigsten Spiel gegen Friedersdorf. Der NFV hielt sich in Lauerstellung mit 5 Punkten und musste gegen Rietschen ran. Die Rietschener waren bis dato Letzter und hatten noch gar kein Spiel gewonnen. Nach Adam Riese musste für uns also ein Sieg her. Was dann kam, war einfach an Spannung kaum zu toppen. 1:0 für unsere Jungs.Vier4 Minuten vor Ende der Ausgleich. Friedersdorf nur noch mit weit geworfenen Bällen vom Torhüter in unser Feld. Das war eigentlich kein Fußball und nicht das, was wir spielen wollten. Allerdings konnte Trainer Ingo Seddig, die Mannschaft genau auf solche Situationen einstellen und so kam es dann wie vorher prophezeit: Weit geworfener Ball, Tilo köpft ihn direkt nach rechts außen und Leon startete genau im richtigen Moment durch. Ballannahme, ein mächtiger Antritt, der letzte Mann wurde überlaufen und ein straffer Schuss in lange Eck später führte zum Turniersieg mit 10 Punkten. Deutsch-Ossig kommt als Zweiter mit und Friedersdorf rettet sich mit einem mehr geschossenen Tor in die Finalrunde. Am Montag konnte keiner mehr von unseren Jungs richtig laufen. Alle kaputt, aber glücklich. Dies gilt auch für die vielen vor Ort anwesenden Eltern unserer Mannschaftsspieler. Die Mannschaft hat sich für das harte Training der letzten...

Mehr
B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 9. und 10. Spieltag: So langsam kommen unsere B-Junioren richtig in Fahrt
Nov10

B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 9. und 10. Spieltag: So langsam kommen unsere B-Junioren richtig in Fahrt

Die letzten beiden Spieltage unterstreichen, was sich davor bereits andeutete. Aus dem neuen Haufen der ersten Spiele wird eine Mannschaft mit ausgezeichneter Moral.   Am 9. Spieltag mussten wir nach Görlitz zur Wunderkiste NFV, bei der man eigentlich nicht weiß, was einen erwartet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten stellten wir uns gut auf ihre Art ein, gerieten aber, wie schon oft in dieser Saison, durch individuelle Fehler in Rückstand. Davon unbeeindruckt zogen wir unser Spiel auf und konnten nach vielen Chancen in der 23. Minute durch Rocco, der einen super Pass von Rathi über den Torwart lupfte, ausgleichen. Wiederum nach einem genialen Pass durch die Viererkette, diesmal von Jojo, schoss uns Leon in der 30. in Führung. Wir machten weiter Druck und konnten in der 38. durch einen direkt verwandelten Freistoß von Leon den Vorsprung ausbauen. In der 44. Minute erhöhte Tobi (C-Kader) auf 4:1. Danach hatten wir wohl etwas Angst vor dem Sieg, jedenfalls überließen wir in den folgenden 10 Minuten dem NFV die Initiative und kassierten prompt das 4:2. Danach besannen wir uns wieder auf unsere Stärken und übernahmen bis zum Ende das Zepter. Der wirklich gute Torwart der Heimmannschaft und unsere schwache Chancenverwertung verhinderten weitere Tore, ein 10:3 wäre aber genauso berechtigt gewesen. https://www.fussball.de/spiel/holtendorfer-sv-nfv-gelb-weiss-goerlitz-09/-/spiel/020J03T7AS000000VS54898DVSNE9ALN#!/section/stage   Am 10. Spieltag erwarteten wir den absoluten Staffelfavoriten FSV Oderwitz 02. Außer zwei Spielern waren alle alter Jahrgang und das sah man auch. Zur körperlichen Überlegenheit kamen Stürmer mit unheimlicher Geschwindigkeit, womit sie uns immer wieder in Schwierigkeiten brachten. Trotzdem hielten wir das Spiel offen und gingen in der 28. Minute durch Rocco verdient in Führung. Zum Ende der ersten Halbzeit überließen wir den Gästen das Spiel und bekamen sofort die Antwort in Form eines völlig überflüssigen Elfmeters, den die Gäste sicher verwandelten. In der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste ihren Druck und kamen immer wieder gefährlich vor unser Tor. Sie nutzten dabei ihre Schnelligkeitsvorteile, scheiterten aber am überragenden Richard im Tor oder an ihrer miserablen Chancenverwertung. Teilweise mussten wir Kopf und Kragen riskieren und steckten auch 6 gelbe Karten ein, ein Tor kassierten wir aber nicht. Im Gegenteil, nach einem Schuss von Jojo konnte der Oderwitzer Torwart nur prallen lassen, Rathi war zur Stelle und schenkte zum Führungstreffer ein. In der hektischen Schlussphase nutzte Jojo einen Fehler der Verteidigung aus, lief dem letzten Mann den Ball ab und versenkte ihn zum umjubelten 3:1 für unsere Jungs. https://www.fussball.de/spiel/spg-fsv-oderwitz-02-holtendorfer-sv/-/spiel/020J03T63O000000VS54898DVSNE9ALN#!/section/stage  ...

Mehr