Nachem letzte Woche in Niesky nichts zu holen war, kam heute Lok Schleife zu uns.

Bereits in den ersten 5 Minuten hätten wir locker mit 2, 3 Toren führen müssen. Klare Chancen konnte weder Jan noch Jonas nutzen. Auch der Eckstoß von Jan köpfe Lucas knapp am Pfosten vorbei.

Erst in der 25. Minute fiel der verdiente Führungstreffer: Basti setzte sich über die linke Außenbahn durch, legte quer und Jonas brauchte den Ball am langen Pfosten nur noch über die Linie schieben.

Leider hielt diese Führung nur 3 Minuten. Ein aus 20 Metern Entfernung geschossener Freistoß brachte den Ausgleich. Anton hatte hier eine schwache Minute und lies den Ball ins Tor. Das war aber einer seiner wenigen Aussetzer; ansonsten machte er ein gutes Spiel.

Nach der Pause begann nun Schleife auf ein Tor zu drücken. Erst in der 46. Minute kam die Erlösung durch ein Traumtor von Toni, der den Ball aus 20 Metern direkt annahm und den Ball über den Tormann ins Netz drückte.

Weitere 10 Minuten vergingen, bis wir den Sack zumachen konnten: Lucas legte ein tolles Solo in den gegnerischen 16-er hin und brauchte den Ball nur noch im kurzen Eck versenken.

Am 24.11.19 treffen wir auf den zur Zeit Tabellenzweiten Meuselwitz.

 

1

Preuß - Gesunde Schuhe


Schuhe nach Maß für jede Wetterlage.
 
1

NetCommunity - IT Lösungen


Partner für alle IT- und Kommunikation

 
1

IBOS - Ingenieurbüro


Ingenieurbüro IBOS aus Görlitz.

 
1

Volksversand - Meine Online Apotheke


Günstig - Schnell - Kompetent

 
1

SaxNetCom


Schnelles Internet im Landkreis Görlitz.