Unsere C-Jugend hat nach einer spannenden Vorrunde punktgleich mit Niesky die Endrunde um die Platzierungen 1-4 erreicht. In einer langen Saison 2018/19 leistete sich die SpG Rauschwalde/ Holtendorf nur einen Ausrutscher – ausgerechnet gegen den zweitplatzierten Niesky. Bis zum letzten Punktspiel war offen, wer als erster aus dieser hervorgeht. Mit 16 Toren Vorsprung konnte man aber schlussendlich doch souverän in das Endspiel um Platz 1 einziehen.

Am heutigen Sonntagvormittag startete FV Eintracht Niesky gegen SSV Germania Görlitz in die Platzierungsspiele. 2x konnte sich Niesky mit jeweils 2 Toren absetzten doch Germania hatte den nötigen Biss um immer wieder den Ausgleich zu schaffen. Bei einem Stand von 5:5 in der 47. Minute spekulierten manche schon auf Verlängerung und 11-Meter-Schießen. Doch dann platzte der Knoten bei Niesky: legten im Tempo zu und erhöhten zum verdienten 8:5 Endstand: Herzlichen Glückwunsch zu Platz 3.

Um 12:30 Uhr war es dann soweit:

Rauschwalde/ Holtendorf (Sieger aus Kreisliga Staffel 1) gegen – SpG TSV Herwigsdorf (Sieger aus Kreisliga Staffel 2) trafen sich am Spielfeldmittelpunkt zum Anstoß eines spannenden Endspiels. Zu Beginn beschnupperten sich beide Mannschaften, wohlwissend, dass heute auch kleine Fehler bestraft werden würden. Zehn Minuten lang konnte sich keiner entscheidend durchsetzen. Beide Mannschaften spielten nach vorn – immer im Auge, den ersten Treffer setzen zu können.

In der 11. Minute dann die erste Entspannung für die Rauschwalder/ Holtendorfer. Timon nutzte eine Standartsituation aus, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Dabei zauberte er den Ball nach einem Eckstoß direkt ins Tor – die ersten Huh-Rufe schallten durch die Ludwigsdorfer Luft in Erinnerung an die „Weltmeisterschaft“ im Dresdener Harbigstadion.

Herwigsdorf war mit großer Fangemeinde und Trommel-Unterstützung angereist und versuchte alles, um den Ausgleich zu schaffen. Doch die Abwehr der Rauschwalder/ Holtendorfer ließ keine Kontermöglichkeiten zu. In der 33. Minute schaffte es dann erneut Timon, sich im gegnerischen Strafraum durchzusetzen. Rasch 2/3 Gegner ausgespielt und dann direkt auf Tor.

Mit dieser 2:0 Führung ging es in die Pause.

Beide Mannschaften konnten sich angesichts starker Vorrundenleistungen nicht sicher sein, das Spiel verloren oder gewonnen zu haben. Beide kämpften und erzwangen die ein oder andere Torschussmöglichkeit. Herwigsdorf wäre auch fast der Anschlusstreffer gelungen: unser Tormann war bereits ausgespielt und der Ball rollte unaufhaltsam in Richtung unseres Tores als Kevin mit aller Macht auf die Linie warf und den Ball von der Linie an den Pfosten und aus dem torgefährlichen Raum bringen konnte. Herwigsdorf verzweifelte an unserer Abwehr, die alles gab, um die Führung nicht zu gefährden.

Nach 70 Minuten reiner Spielzeit dann der erlösende Abpfiff und damit der Sieg in der Meisterschaft.

Die C-Junioren der SpG GFC Rauschwalde/ Holtendorf sackten ihr Double ein. Nachdem der Titel Hallenkreismeister bereits gewonnen werden konnte, sicherten wir uns nun auch den Titel des Kreismeisters – Herzlichen Glückwunsch!

Nächste Woche können wir das Dribble schaffen: im Pokalfinale treffen wir auf den Vorrunden-Zweiten FV Eintracht Niesky. Also Daumen drücken!

 

1

NetCommunity - IT Lösungen


Partner für alle IT- und Kommunikation

 
1

SaxNetCom


Schnelles Internet im Landkreis Görlitz.

 
1

Preuß - Gesunde Schuhe


Schuhe nach Maß für jede Wetterlage.
 
1

Volksversand - Meine Online Apotheke


Günstig - Schnell - Kompetent

 
1

IBOS - Ingenieurbüro


Ingenieurbüro IBOS aus Görlitz.