Aufstellung:      Tim S. – Fabian G., Niklas K., Ben S., Nico M. – Theodor P., Timon R.– Tobi S., Kevin P., Peter W. – Tom- Niklas K. (Hendrik U., Felix H., David S., Marcel S.)                                                     

Tore: 0:1 (3.); 0:2 (15.); 1:2 Kevin (28.), 2:2  Kevin (48.), 3:2 Kevin (63.), 4:2 Tobi (79.) 

Nachdem unsere Jungs in der vergangenen Woche zwei Punkte im Topspiel gegen Olbersdorf liegen lassen haben, stand das nächste Topspiel und gleichzeitig das zweite Derby auf dem Programm. Diesmal ging es gegen die Jungs von Trainer Tobias Hasler, die Jungs aus Kunnerwitz., die Jungs von Blau- Wieß Deutsch Ossig und die legten trotz mehrfacher mahnender Worte des Trainerteams einen Blitzstart hin. Nach drei Minuten schlug die Kugel erstmals in Tim’s Gehäuse ein. Vorn zu wenig Druck, hinten ein Querschläger und schon liefen wir einem Rückstand hinterher. Dieser sollte sogar noch anwachsen und zwar verdientermaßen. Erneut einfacher Ballverlust unserer Mannschaft, erneut langer Ball und drin. Das war zu einfach. Auch das Spiel mit Ball gefiel dem Trainerteam gar nicht, zudem fehlte jegliche Aggressivität und Laufbereitschaft. So werden wir gegen keinen Gegner der Welt ein Spiel gewinnen.  Zum Glück köpfte Kevin nach einer Ecke von Tom den Anschlusstreffer noch vor der Pause.

In der Kabine wurde schonungslos alles angesprochen was es anzusprechen gab, nach einer der schlechtesten Halbzeiten in den vergangenen fast 1 ½ Jahren. Nach einigen taktischen Hinweisen und Umstellungen wurde das Spiel, nach einer Moralpredigt vor allem aber die Einstellung besser. So glänzten wir nur in wenigen Momenten (Die Momente wo wir unseren Fußball gespielt haben.), aber bogen das Spiel mit einer Willensleistung um.

Tom holte einen berechtigten Elfmeter heraus, da er dorthin ging, wo es weh tat und zwar richtig weh. Er musste ausgewechselt werden und wird uns mehrere Wochen fehlen. Gute Besserung Tom!!! Kevin verwandelte den Elfmeter sicher. Nach einer weiteren Standardsituation, wieder einer Ecke, diesmal aber von Niklas getreten, war es wieder der heutige Matchwinner und Vizekapitän Kevin, der den Ball über die Linie beförderte. Durch diesen Hattrick drehten wir die Partie. Tobi besorgte mit einem überzeugten Strahl eine Minute vor Ultimo den 4:2 Endstand.

Fazit: Die schwächste Saisonleistung, vor allem in Punkto Einstellung und verfolgen unserer Spielidee, gezeigt, durch eine Verbesserung in Halbzeit zwei und dann endlich guter Willenseigenschaften, gewinnen wir das Topspiel gegen den Nachbarn.

 

1

NetCommunity - IT Lösungen


Partner für alle IT- und Kommunikation

 
1

Volksversand - Meine Online Apotheke


Günstig - Schnell - Kompetent

 
1

SaxNetCom


Schnelles Internet im Landkreis Görlitz.

 
1

IBOS - Ingenieurbüro


Ingenieurbüro IBOS aus Görlitz.

 
1

Preuß - Gesunde Schuhe


Schuhe nach Maß für jede Wetterlage.