Couragierte Leistung beim Spitzenreiter wird nicht belohnt.

Trotz eines guten Auftritts gelingt es einer personell auf dem Zahnfleisch gehenden HSV- Elf nicht etwas Zählbares mit nach Holtendorf zu bringen.

Unsere Mannschaft war griffig in den Zweikämpfen, schob in einem weiteren neuen System gut die Räume zu und ließ die Gastgeber somit fast nie zur Entfaltung kommen. Zudem traf Marc schon nach zwei Minuten zur HSV- Führung. Ein verunglückter Einwurf in der gegnerischen Hälfte, ein langer Ball und ein langes Bein von Nico stellten den Ausgleich für die Gäste her. Dieser war durchaus vermeidbar, wenn man bei den Einwürfen auf die Füße werfen würde. Egal unsere Mannschaft machte ihre Sache weiter vernünftig und ging folgerichtig wieder in Führung. Einen weiteren Konter brachte diesmal Peter im Netz unter. Leider währte diese Führung nur kurz. Nach einem Eckball verlor man im Zentrum die Zuordnung.

Nach der Pause war es wieder ein Eckball der die Entscheidung brachte. Unsere Mannschaft agierte nun offensiver ohne dabei die Defensive zu vernachlässigen. Ein Tor wollte dennoch nicht mehr herausspringen.

So gewinnt die beste Mannschaft der Rückrunde auch gegen unsere Jungs, die eine starke Moral bewiesen haben und mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte.

Aufstellung: R. Pohl - P. Gloßmann, N. Kleeberg, P. Wilke, T.-N. Künzel, M. Backhaus, T. Preuß, T. Schmidt, N. Müller, F. Hausdorf, P. Joachim, F. Gerlach

Tore: 0:1 Marc, 1:1 ET, 1:2  Peter, 2:2, 3:2

 

1

Volksversand - Meine Online Apotheke


Günstig - Schnell - Kompetent

 
1

Preuß - Gesunde Schuhe


Schuhe nach Maß für jede Wetterlage.
 
1

NetCommunity - IT Lösungen


Partner für alle IT- und Kommunikation

 
1

SaxNetCom


Schnelles Internet im Landkreis Görlitz.

 
1

IBOS - Ingenieurbüro


Ingenieurbüro IBOS aus Görlitz.