B-Junioren, Saison 2017/18, HKM-Vorrunde: Was für eine tolle Überraschung!
Jan30

B-Junioren, Saison 2017/18, HKM-Vorrunde: Was für eine tolle Überraschung!

Die Holtendorfer B-Jugend, trat am Sonntag, den 28.01.2018 in ihrer Vorrunde zur HKM an. Spielort war die Ulberhalle in Rauschwalde. Mit dabei waren die Mannschaften von Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig, dem NFV Gelb-Weiß Görlitz 09, dem FC Stahl Rietschen, der SpG SV Ludwigsdorf und dem LSV Friedersdorf. Es war allen klar, dass dieses Turnier, mit den vielen Derbys, vor allem über Leidenschaft, Wille und Teamgeist bestritten werden musste. Das zeigte sich gleich im ersten Spiel unserer Jungs gegen Rietschen, welches wir mit 2:0 für uns entscheiden konnten. Dieser Auftritt sollte unseren Jungs eigentlich genügend Ruhe geben und das folgende Spiel gegen Ludwigsdorf sollte ähnlich gestaltet werden, allerdings lief es anders und unsere Jungs zeigten nicht mehr die eben gezeigte Spielfreude. Es wurde härter und wir bekamen die ersten beiden gelben Karten gezeigt. Am Ende stand ein 1:1 Unentschieden zu buche. Schade! Nun ging es gegen den NFV und ein Sieg sollte her. Dies ging aber völlig daneben. Kein Passspiel, keine Laufwege nur noch Krampf. Das Ergebnis von 0-4 gegen uns, war die Antwort. Es folgte eine harte Ansprache von Trainer Seddig und die Jungs gingen in sich. Das Ergebnis von 3-1 gegen die starken Jungs von Deutsch-Ossig, war der entscheidende Ruck und Wachmacher. Endlich spielten sie wieder Fußball. Vor der 5-ten Spielrunde sah die Lage wie folgt aus: Friedersdorf war mit 8 Punkten eigentlich durch. Deutsch-Ossig hatte 6 Punkte und eigentlich mit Ludwigsdorf einen leichteren Gegner. Wir hatten 7 Punkte und standen vor dem schwierigsten Spiel gegen Friedersdorf. Der NFV hielt sich in Lauerstellung mit 5 Punkten und musste gegen Rietschen ran. Die Rietschener waren bis dato Letzter und hatten noch gar kein Spiel gewonnen. Nach Adam Riese musste für uns also ein Sieg her. Was dann kam, war einfach an Spannung kaum zu toppen. 1:0 für unsere Jungs.Vier4 Minuten vor Ende der Ausgleich. Friedersdorf nur noch mit weit geworfenen Bällen vom Torhüter in unser Feld. Das war eigentlich kein Fußball und nicht das, was wir spielen wollten. Allerdings konnte Trainer Ingo Seddig, die Mannschaft genau auf solche Situationen einstellen und so kam es dann wie vorher prophezeit: Weit geworfener Ball, Tilo köpft ihn direkt nach rechts außen und Leon startete genau im richtigen Moment durch. Ballannahme, ein mächtiger Antritt, der letzte Mann wurde überlaufen und ein straffer Schuss in lange Eck später führte zum Turniersieg mit 10 Punkten. Deutsch-Ossig kommt als Zweiter mit und Friedersdorf rettet sich mit einem mehr geschossenen Tor in die Finalrunde. Am Montag konnte keiner mehr von unseren Jungs richtig laufen. Alle kaputt, aber glücklich. Dies gilt auch für die vielen vor Ort anwesenden Eltern unserer Mannschaftsspieler. Die Mannschaft hat sich für das harte Training der letzten...

Mehr
B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 9. und 10. Spieltag: So langsam kommen unsere B-Junioren richtig in Fahrt
Nov10

B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 9. und 10. Spieltag: So langsam kommen unsere B-Junioren richtig in Fahrt

Die letzten beiden Spieltage unterstreichen, was sich davor bereits andeutete. Aus dem neuen Haufen der ersten Spiele wird eine Mannschaft mit ausgezeichneter Moral.   Am 9. Spieltag mussten wir nach Görlitz zur Wunderkiste NFV, bei der man eigentlich nicht weiß, was einen erwartet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten stellten wir uns gut auf ihre Art ein, gerieten aber, wie schon oft in dieser Saison, durch individuelle Fehler in Rückstand. Davon unbeeindruckt zogen wir unser Spiel auf und konnten nach vielen Chancen in der 23. Minute durch Rocco, der einen super Pass von Rathi über den Torwart lupfte, ausgleichen. Wiederum nach einem genialen Pass durch die Viererkette, diesmal von Jojo, schoss uns Leon in der 30. in Führung. Wir machten weiter Druck und konnten in der 38. durch einen direkt verwandelten Freistoß von Leon den Vorsprung ausbauen. In der 44. Minute erhöhte Tobi (C-Kader) auf 4:1. Danach hatten wir wohl etwas Angst vor dem Sieg, jedenfalls überließen wir in den folgenden 10 Minuten dem NFV die Initiative und kassierten prompt das 4:2. Danach besannen wir uns wieder auf unsere Stärken und übernahmen bis zum Ende das Zepter. Der wirklich gute Torwart der Heimmannschaft und unsere schwache Chancenverwertung verhinderten weitere Tore, ein 10:3 wäre aber genauso berechtigt gewesen. http://www.fussball.de/spiel/holtendorfer-sv-nfv-gelb-weiss-goerlitz-09/-/spiel/020J03T7AS000000VS54898DVSNE9ALN#!/section/stage   Am 10. Spieltag erwarteten wir den absoluten Staffelfavoriten FSV Oderwitz 02. Außer zwei Spielern waren alle alter Jahrgang und das sah man auch. Zur körperlichen Überlegenheit kamen Stürmer mit unheimlicher Geschwindigkeit, womit sie uns immer wieder in Schwierigkeiten brachten. Trotzdem hielten wir das Spiel offen und gingen in der 28. Minute durch Rocco verdient in Führung. Zum Ende der ersten Halbzeit überließen wir den Gästen das Spiel und bekamen sofort die Antwort in Form eines völlig überflüssigen Elfmeters, den die Gäste sicher verwandelten. In der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste ihren Druck und kamen immer wieder gefährlich vor unser Tor. Sie nutzten dabei ihre Schnelligkeitsvorteile, scheiterten aber am überragenden Richard im Tor oder an ihrer miserablen Chancenverwertung. Teilweise mussten wir Kopf und Kragen riskieren und steckten auch 6 gelbe Karten ein, ein Tor kassierten wir aber nicht. Im Gegenteil, nach einem Schuss von Jojo konnte der Oderwitzer Torwart nur prallen lassen, Rathi war zur Stelle und schenkte zum Führungstreffer ein. In der hektischen Schlussphase nutzte Jojo einen Fehler der Verteidigung aus, lief dem letzten Mann den Ball ab und versenkte ihn zum umjubelten 3:1 für unsere Jungs. http://www.fussball.de/spiel/spg-fsv-oderwitz-02-holtendorfer-sv/-/spiel/020J03T63O000000VS54898DVSNE9ALN#!/section/stage  ...

Mehr

B-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 4. Spieltag: SPVGG Ebersbach – Holtendorfer SV 1:2

Nachdem unsere neu formierte B-Mannschaft in den ersten zwei Spielen mächtig Lehrgeld zahlen musste, konnten wir vorige Woche bereits Ludwigsdorf mit 7:3 besiegen. Diesen Freitag sah die Ausgangsposition wesentlich schlechter aus. Mit Leon, Juli (verletzt), Rocco (Arbeit) und Tilo (Zugang aus Ludwigsdorf, jedoch noch nicht spielberechtigt) fehlten vier Leistungsträger gegen Ebersbach. Verstärkt mit Florian und Erik aus der C-Mannschaft entwickelten wir ein gutes Spiel und zeigten, dass auch unsere Kodersdorfer Kicker (Tom, Max, Marvin und Torwart Richard) voll in das Spielkonzept von Trainer Ingo Seddig hinein passen. Mit einer einzigen gefährlichen Aktion in der ersten Halbzeit (einem genialen Pass hinter unsere Viererkette) erzielte der Gastgeber die Führung, die den Spielverlauf eigentlich entgegen stand. Wir kontrollierten zwar das Spiel, die entscheidenden, finalen Pässe in die Spitze fehlten aber. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, eine stabile Abwehr aber zu wenig Druck nach vorn. So musste ein Standard herhalten: Rathi schlug eine Ecke von rechts und Jojo köpfte an den Innen- pfosten, der verdiente Ausgleich.Unsere Jungs gaben sich damit aber nicht zufrieden und kämpften unermüdlich, bis schließlich nach einem Pass von Jojo Rathi im Strafraum den Ball in die rechte untere Ecke schlug und der Torwart den Ball nicht festhalten konnte. Nach dieser verdienten Führung entwickelte sich eine wahre Schlacht, die mit einem hoch verdienten Sieger aus Holtendorf endete....

Mehr