10. Holtendorfer Neujahrsturnier
Jan14

10. Holtendorfer Neujahrsturnier

Das mittlerweile zur Tradition gewordene Holtendorfer Neujahrsturnier, welches wie immer in Kooperation mit dem SV Koweg Görlitz ausgetragen wurde, fand schon zum 10. Mal statt. Die Halle war den ganzen Tag richtig gut besucht. Dafür möchten wir zunächst allen Zuschauern danken. Zudem möchten wir uns bei allen Sponsoren, Vereinsmitgliedern und auch den ehrenamtlichen Helfern für ihren aufopferungsvollen Einsatz bedanken. Natürlich gilt unser Dank auch Heiko Schmidt, welcher das Turnier mit seiner unverwechselbaren Stimme immer wieder zu etwas Besonderem macht. Sicher haben wir jetzt auch jemanden vergessen. Nehmt uns diese Vergesslichkeit nicht übel, wir sind stolz auf jeden, der dieses Turnier mit stemmt und auf die Beine stellt. Nun kommen wir aber zum Sportlichen. Der Tag begann, wie in den letzten Jahren schon üblich, mit den Bambinis. Das Turnier leiteten unsere C-Jugendspieler Theodor Preuß und Florian Hausdorf. Eingeladen wurden Mannschaften aus dem ganzen Kreis und darüber hinaus. Am Ende setzte sich die Vertretung des VFB 1909 Weißwasser vor dem FV Eintracht Niesky und der FSV Budissa Bautzen durch. Unsere Mannschaft folgte auf Rang vier. Weitere Teilnehmer waren die Mannschaften vom NFV Gelb Weiß Görlitz 09, dem GFC Rauschwalde, Blau Weiß Empor Deutsch Ossig und der SpG Neusalza Spremberg/ Oppach. Wie jedes Jahr wurde bei den Turnieren ein All-Star-Team gekürt. Beim Bambini-Turnier wurden folgende Spieler ausgezeichnet: Ole Stephan (BWEDO), Leon Nadolski (VFB WSW), Pepe Nippe (NFV), Helene Engemann (GFC), Tom Knötschke (Neusalza-Spremberg/Oppach), Oscar Martinek (FVEN), Luca Herrmann (Budissa) und Eddy Gundeck (HSV) Den Übergang zum Ü35-Turnier ebneten uns die F-Junioren. Gespielt wurde hier in zwei Vierergruppen. Anschließend folgten die Halbfinals und die Platzierungsspiele. Eins vorne weg: Die Losfee sollte man verklagen. Sie loste beide Holtendorfer Vertretungen in eine Gruppe. In Gruppe A trafen der SV Arnsdorf Hilbersdorf, der SV Königshain, der SV GW Gersdorf und die SG Kreba Neudorf aufeinander. In Gruppe B duellierten sich BW Empor Deutsch Ossig,  die Holtendorfer SV 2, der GFC Rauschwalde und die Holtendorfer SV 1. In spannenden und packenden Spielen mit vielen, vielen Toren (ganze 48 Tore vielen in den 12 Vorrundenspielen) setzten sich am Ende Königshain sowie Kreba Neudorf in Gruppe A sowie Deutsch Ossig und die HSV 1 durch. Die Halbfinals wurden jeweils im Neunmeterschießen entschieden. So kam es zu folgenden Platzierungsspielen: Spiel um Platz 7: SV Arnsdorf Hilbersdorf – GFC Rauschwalde 4:2 n.N. (2:2) Spiel um Platz 5: SV GW Gersdorf – Holtendorfer SV 2 0:3 Spiel um Platz 3: Holtendorfer SV 1 – SG Kreba Neudorf 6:3 Finale: SV Königshain – BW Empor Deutsch Ossig 1 : 3 Damit setzte sich die Mannschaft von Deutsch Ossig, vor der Vertretung aus Königshain und unserer Mannschaft durch. Das All-Star-Team der F-Junioren bestand aus...

Mehr
10. Neujahrsturnier
Dez31

10. Neujahrsturnier

Bereits zum 10. Mal veranstaltet die Holtendorfer Spielvereinigung (HSV) gemeinsam mit dem SV Koweg-Görlitz ihr Traditionsturnier. Am Sonnabend dem 06.01.2018 steht in der Ulber-Sporthalle in Rauschwalde der Fußball im Mittelpunkt. Von den jüngsten Fußballern bis hin zu den Herrenmannschaften sind nicht nur die eigenen Fußballer aus dem Verein vertreten, sondern auch Gästemannschaften aus Görlitz und Umgebung eingeladen. Zudem wird eine Koweg Stadtauswahl beim Turnier der Oldies antreten.   Auch beim 10. Turnier werden die „Bambinis“ den Auftakt machen. Ab 8:00 Uhr gehört den Kleinsten das Spielfeld. Im Anschluss folgen ab 10:30 Uhr die F-Junioren. Als Höhepunkt des Tages treffen sich um 15.30 Uhr die Ikonen (Ü35) des Ostsächsischen Fußballs, unter anderem mit einer Empor Görlitz Traditionself, dem NFV Gelb-Weiß-Görlitz und der traditionellen Auswahl unser tschechischen Sportsfreunde sowie dem Veranstalter, zu einem sportlichen Wettkampf. Das Turnier wird bereits zum zehnten Mal von der Holtendorfer Spielvereinigung gemeinsam mit dem SV Koweg Görlitz veranstaltet. Wir freuen uns  auf viele Zuschauer, die die einzelnen Begegnungen mit verfolgen und für mächtig Stimmung in der Halle sorgen. Im Anschluss des Altherrenturniers wird es einen gemütlichen Tagesausklang mit DJ Heiko in der Sportlerklause geben.   Programm: 8:00 Uhr   – Bambiniturnier 10:30 Uhr – F-Jugendturnier 15:30 Uhr – Altherrenturnier – Ü35   SPORT FREI und NUR DIE HSV...

Mehr
9. Neujahrsturnier der Holtendorfer SV
Jan09

9. Neujahrsturnier der Holtendorfer SV

Am vergangenen Wochenende fand zum mittlerweile neunten Mal das Holtendorfer Neujahrsturnier statt. Das Turnier hat sich seit mehreren Jahren in Görlitz und Umgebung etabliert und ist nach wie vor ein Zuschauermagnet. Zum Hauptakt des Tages, dem Turnier der Älteren Herren, fanden ca. 150 interessierte Zuschauer den Weg in die Rauschwalder Ulberhalle. Nicht weniger werden es am Vormittag gewesen sein, als sich die G-Junioren und die F-Junioren in Turnieren gemessen haben. An dieser Stelle möchten wir den vielen ehrenamtlichen Helfern, den Sponsoren, Vereinsmitgliedern und dem SV Koweg Görlitz für die tatkräftige Hilfe und Kooperation bei der Organisation und Durchführung dieser doch etwas größeren Veranstaltung danken. Ihr seid großartig.   Die G-Junioren eröffneten das Neujahrsturnier um 8:00 Uhr (PUH, was für eine Zeit …). Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ duellierten sich Mannschaften aus Holtendorf, Deutsch-Ossig, Görlitz, Ostritz, Reichenbach, Rauschwalde und Niesky. In meist sehr knappen Spielen merkte man den Kleinsten die Freude am Spiel mit dem runden Leder deutlich an. Nichtsdestotrotz entwickeln auch die „Minis“ schon einen großen Ehrgeiz und möchten gewinnen. Bis zum letzten Spieltag war der Turniersieg hart umkämpft. Am Ende setzte sich die Vertretung vom NFV Gelb Weiß Görlitz 09 durch und gewann das Turnier auch hochverdient. Ein Torverhältnis von 23:3 Toren bei 17 von 20 Punkten spricht eine deutliche Sprache. Auf dem Treppchen nahmen außerdem Deutsch-Ossig (2.) und Niesky (3.) platz. Ins All-Star-Team wurden berufen: Erik Backasch (GW Görlitz), Bruno Wauer (Deusch Ossig), Hannes Lämmerhirt (Niesky), Hannes Rötich (Ostritz), Florian und Elina Pohl (HSV), Oliver Kim (Reichenbach) und Colin Krebs (Rauschwalde). Hier die Abschlusstabelle: Platz Mannschaft Spiele Punkte Tore 1 NFV GW Görlitz 09 7 17 23:3 2 BW Empor Deutsch Ossig 7 16 13:4 3 FV Eintrach Niesky 7 13 12:7 4 Ostritzer BC 7 12 4:2 5 Holtendorfer SV II 7 8 5:9 6 Holtendorfer SV I 7 7 7:12 7 SV Reichenbach 7 2 2:12 8 GFC Rauschwalde 7 2 1:18   Weiter ging es um 10:30 Uhr mit dem Turnier der F-Junioren. Hier wurde in zwei Vierergruppen gespielt. In Gruppe A trafen die erste Vertretung unserer HSV, der NFV Gelb Weiß Görlitz 09, die SG Kreba Neudorf sowie der Ostritzder BC aufeinander. Die Gelb Weißen gaben sich keine Blöße in der Gruppe und spielten obendrein den besten Hallenfußball in diesem Turnier. Mit 9 Punkten und 14:2 Toren gewannen sie die Gruppe vor Ostritz, unserer Mannschaft und der SG Kreba Neudorf. Damit zogen sowohl Görlitz als auch Ostritz in die nächste Runde ein. In Gruppe B spielten Holtendorf zwei, der SV Königshain, der FV Eintracht Niesky und der LSV Friedersdorf um den Einzug ins Halbfinale. Auch hier wurde der Favorit seiner Rolle gerecht. Königshain gewann die...

Mehr
60 Jahre Holtendorfer SV
Aug08
Mehr
Mitgliederversammlung Holtendorfer SV 2016
Apr01

Mitgliederversammlung Holtendorfer SV 2016

Am 18.03.2016 fand im Holtendorfer Vereinsgebäude die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand und den Vereinsvorsitzenden H. Kleeberg stellte sich den 36 anwesenden Mitgliedern. Behandelt wurden unter anderem die Tagesordnungspunkte „Jahresbericht 2015“ und „Ausblick auf das Jahr 2016“. Zunächst stellte man allgemein fest, dass der Verein derzeit 223 Mitglieder zählt, davon 120 Jugendliche. Damit dürfte man im Landkreis zu den mitgliedstärksten Vereinen im Jugendbereich gehören. Nach weiteren kurzen einleitenden Worten übergab H. Kleeberg das Wort an die anwesenden Übungsleiter und Trainer der verschiedenen Teams. Fast in allen Altersklassen sowie bei den Erwachsenenmannschaften konnte ein positives Fazit gezogen werden. Einzig allein die A-Jugend stellte einen Wehrmutstropfen dar. Sie wurde zur Winterpause der Saison 2015/16 zurückgezogen. Die Gründe hierfür sind vielschichtig. Unter anderem wurden unserer HSV fünf Spieler, welche vom NFV Gelb Weiß Görlitz 09 zu Saisonbeginn zu unserem Verein wechseln wollten, gesperrt. Als Ablösesumme rief der Landesligist pro Spieler eine utopische Summe von 1000,00 Euro auf. Diese konnte und wollte unsere HSV nicht bezahlen. Somit war der Kader schlussendlich zu klein und die Belastung der aufrückenden B-Jugendlichen zu hoch um die Mannschaft aufrecht zu erhalten. Nichtsdestotrotz haben es zwei weitere Spieler aus dieser A-Jugend mittlerweile in den erweiterten Kader der ersten Männermannschaft geschafft. Anschließend an die Plädoyers gab es wieder positive Nachrichten zu vermelden. Es ging um den finanziellen Jahresbericht des Vorstandes. Der Verein steht gesund dar und konnte seine Verbindlichkeiten weiter senken, sodass in Zukunft sogar ein Meilenstein für den Verein in Sachen Infrastruktur gelegt werden könne. Dazu später mehr. Für die Vorstellung des Jahresberichtes erhielt der Vorstand Applaus der anwesenden Mitglieder. Damit war der Punkt Jahresbericht 2015 abgeschlossen und es ging weiter im Text, der Ausblick auf das Jahr 2016. Es steht mal wieder ein Kraftakt auf dem Programm. Wie vorhin angedeutet steht ein Meilenstein auf dem Programm. Wer unsere HSV schon einige Jahre begleitet, der kann sich sicher an einen topgepflegten Platz, um nicht zu sagen Teppich, erinnern. Der „neue“ Platz wurde allerdings in den letzten Jahren von Jahr zu Jahr schlechter. Das lag zum einen am fehlenden Geld und unzureichenden technischen Bedingungen, den Platz über den Sommer zu bewässern als auch an einer etwas zu hohen Belastung des Platzes. Seit dieser Saison ist der Tiefpunkt erreicht. Der Platz ist eine bessere Wiese, es gibt sogar Mannschaften, die lieber auf dem „alten“ Platz spielen wollen. Dieser Zustand wurde vom Vorstand erkannt und soll geändert werden. Der Verein plant eine umfangreiche Sanierung des Holtendorfer Grüns. Dazu stellte der Vorstand einen Fördermittelantrag. Sollte dieser positiv beschieden werden, sollten sich auf lange Sicht die Probleme vollständig gelöst haben. Der Plan sieht einen Brunnenbau, eine Beregnungsanlage und eine Sanierung der Grasnarbe vor....

Mehr
Real Madrid Camp 2016
Mrz14

Real Madrid Camp 2016

Real Madrid kommt wieder nach Holtendorf!   Nach dem Erfolg im diesem Jahr freuen wir uns, dass die Real Madrid Foundation Clinics Germany, die offizielle Fußballschule der Königlichen für 7 bis 14-Jährige vom 27.06.-01.07.2016 wieder in Holtendorf gastiert.   Was wird geboten: – 5 Tage x 6 Stunden Spaß und Profi-Betreuung – Sportgerechte Mahlzeiten – 1 x Real Madrid-Fußballschulen-Trikotset von Adidas – 1 x Adidas-Trainingsball – 1 x Real Madrid Fußballschulen-Trinkflasche   Ihr seid interressiert und wollt teilnehmen? Dann meldet euch gleich an: https://frmclinicsgermany.com/anmelden/deutschland/holtendorfer-sv-27.06.-01.07.2016   Impressionen vom letztjährigen Fussballcamp!  ...

Mehr