C-Junioren, Kreisliga, Saison 2017/18, 8.Spieltag: SPG SV Horken Kittlitz- Holtendorfer SV 1:8 (1:5)

An einem sonnigen Herbsttag machten wir uns auf, um sichere Punkte gegen den heutigen Gegner einzufahren. Diesmal ließen wir keinen Zweifel aufkommen, wer das Spiel bestimmen wird. Unsere Holtendorfer Jugend machte von Anfang an Druck und begann direkt mit einer gefährlichen Situation: Timon startete über links außen – der Torschuss allerdings führte noch nicht zum Erfolg. Die darauffolgende Ecke– getreten von Tom konnte dann nicht mehr abgewehrt werden; ein Eigentor der Kittlitzer sorgte in der vierten Minute für die 1:0 Führung.

Nur zwei Minuten später: erneut Eckstoß zu unseren Gunsten – diesmal konnte Dennis den Ball nicht richtig kontrollieren und schoss den Ball über`s Tor. Die Holtendorfer wollten heute unbedingt den Sieg; das machten sie mit ihrer Spielweise deutlich. In der zwölften Minute kam es erneut zum Eckstoß – wieder geschossen von Tom: der Ball landete punktgenau auf dem Kopf von Dennis; dieser gab den Ball noch einmal an Fabian weiter: TOR. Keine 3 Minuten später konnte sich Timon durchsetzen und krachte seinen Fernschuss in der 15. Minute ins gegnerische Tor. Es folgte eine schöne Spielsituation der nächsten: das Spiel war schnell; aber mit Übersicht. Der Gegner hatte kaum Chancen, sich zu behaupten.

In der 20. Minute konnte Nico den Fernschuss von rechts außen aufnehmen und zum 4:0 erhöhen. Ein kleines Aufbäumen kam dann doch von Horken Kittlitz: eine kleine Unachtsamkeit und der Gegner kam in unserem Strafraum und konnte seine Flanke von rechts außen über unseren Tormann ins Netz bringen: 4:1. Aber direkt nach dem Anstoß kam Tobi über die linke Außenbahn, passte nach innen auf Timon, der erfolgreich zum 5:1 erhöhen konnte. Mit diesem sicheren Vorsprung ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederanstoß – in der 47. Minute – hatte der Kittlitzer Torhüter keine Chance, den Fernschuss von Tom zu halten: 6:1. Auch den Angriff von Nico konnte er nicht abwehren: Auf der linken Außenbahn konnte er sich durchsetzen und erhöhte zum 7:1. Und es war noch nicht zu Ende: Die Flanke von Tim L. über rechts außen fand passgenau den Fuß von Dennis, welcher zum 8:1 Endstand erhöhte.

Dann noch ein kurzer Fingerzeig in der 57. Minute: Tom bekam die gelbe Karte. Da ich selber bei dem Spiel nicht vor Ort sein konnte – kann ich diese Spielsituation nicht kommentieren… Tom wird wissen, was er falsch gemacht hat und an sich arbeiten.

-cp-

Author: Autor

Share This Post On